DVDStyler Portable

DVDStyler Portable 2.2

Interaktive Menüs für Video-DVDs

DVDStyler Portable versieht Video-DVDs mit interaktiven Menüs. Die Freeware konvertiert vom USB-Stick aus Videodateien in das DVD-Format und brennt die Filme auf DVD-Rohlinge. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • vollständig anpassbare Menüs
  • automatische Videokonvertierung
  • skalierbare Vektor-Buttons

Nachteile

  • keine Unterstützung von Split-VOBs
  • langsamer Konverter

Gut
7

DVDStyler Portable versieht Video-DVDs mit interaktiven Menüs. Die Freeware konvertiert vom USB-Stick aus Videodateien in das DVD-Format und brennt die Filme auf DVD-Rohlinge.

Nach Auswahl von Videoformat und -qualität sowie der Größe des Speichermediums legt man beliebig viele Menüs und Untermenüs an. Jedem erstellten Fenster fügt man bei Bedarf ein Hintergrundbild, Knöpfe und Überschriften hinzu. Farbe, Schriftart und Größe aller Elemente passt man mit DVDStyler Portable den persönlichen Wünschen an.

Via Drag & Drop integriert man Videos der Formate AVI, MPEG oder VOB in das DVD-Projekt und weist sie den einzelnen Menüpunkten zu. Auf Wunsch ergänzt man das Menü um Hintergrundmusik. Das Endergebnis brennt DVDStyler Portable auf Single- oder Double-Layer-DVDs. Die unterstützten Videos konvertiert das Programm automatisch für die Wiedergabe in herkömmlichen DVD-Playern.

Fazit Die unspektakuläre Oberfläche täuscht: In DVDStyler Portable steckt mehr als man denkt. Die Menüs sind rasch erstellt und völlig frei konfigurierbar. Der integrierte Videokonverter ist zwar nicht besonders schnell, spart aber lästige Umwandlungsarbeit im Vorfeld. Leider unterstützt DVDStyler Portable keine gesplitteten VOB-Dateien. Diese müssen vor dem Import zusammengefügt werden.

Änderungen

  • Die aktuelle Version ist Windows 7 kompatibel.

DVDStyler Portable unterstützt die folgenden Formate

Video: AVI, MPEG, MPEG-2, MPEG-4, DIVX, XVID, VOB
Audio: AC3, MP2, MP3
DVDStyler Portable

Download

DVDStyler Portable 2.2